Maitland (Grundkurs und Level 2a) – manuelle Therapie

Das Maitland-Konzept beinhaltet eine spezifische Art des Denkens und Handelns bei Befunderhebung und Behandlung von Funktionsstörungen an peripheren Gelenken und der Wirbelsäule.

 

Der Therapeut führt folgende Dinge durch:

- Präzise Befunderhebung, um das Problem des Patienten genau identifizieren (lokalisieren) zu können
- Schonende Mobilisationstechniken
- Eine am spezifischen Problem des Patienten orientierte Behandlung

 

Dieses Konzept rechnet zu den wichtigsten Behandlungsarten innerhalb der gesamten Möglichkeiten physiotherapeutischer Therapiemaßnahmen.

 

Mehr dazu unter: www.maitland-konzept.at

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now